Besprechungen – Rezensionen – Pressestimmen
über Bücher von Josef Scheibel und Robert Scheibel

* Für ausführliche Infos über die Bücher auf die Titelbilder klicken *

 

Fachbücher über Fotografie und Fototechnik:

Digitalfotografie verstehen und anwenden
Fotos digital – Basiswissen aktuell
Fotos digital – Aufnahmepraxis
Fotos digital – printen, präsentieren, archivieren

Fachbücher über Spiegelreflexkameras:    

Fotos digital – Sony Alpha 700
Fotos digital – Sony Alpha 350
Fotos digital – Sony Alpha 300
Fotos digital – Sony Alpha 100

 

Digitalfotografie verstehen und anwenden

Digital fotografieIn der F.A.Z. – Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 31. August 2010 war folgende Buchbesprechung zu lesen:

Das digitale Fotografieren. "Digitalfotografie verstehen und anwenden. Basiswissen". Mit der Vokabel Basiswissen im Untertitel untertreiben die Autoren drastisch. In 18 Kapiteln und jeweils zahlreichen Unterkapiteln beschreiben sie die digitale Fotografie seit ihren Ursprüngen, verschiedene Kameratypen, Funktionen und Arbeitsweise. Den Möglichkeiten der Datenübertragung und der Bildbearbeitung, der Präsentation auf Monitor, Fernsehgerät oder Bildwand folgen die wichtigsten Herstellungsverfahren von digitalen Fotos auf Papier und der Gebrauch des Fotodruckers für zuhause. Das Buch schließt mit einem Glossar und einem Sachregister.
Walter Hönscheidt


NaturFoto, das exzellente Magazin für Tier- und Naturfotografie, berichtet über das Buch "Digitalfotografie verstehen und anwenden" in der Ausgabe 7/2010:

Digitale Grundlagen. Das Autorenduo Josef und Robert Scheibel vermittelt viel Wichtiges und Wissenswertes zur digitalen Fotografie, von der Ausstattung und Funktion gängiger Kameratypen, Objektive und Bildsensortypen über Belichtung, Weißabgleich und Aufnahmetechniken bis zur Bildbearbeitung und Präsentation. In Text und Bild topaktuell, sehr sachkundig und präzise formuliert, zudem leicht verständlich sowie mit viel Bildmaterial auch anschaulich und ansprechend aufgemacht. Ein empfehlenswertes Grundlagenbuch für Ein- und Umsteiger.  Reinhold Heckmann


So stellt das Foto- und Imaging-Portal prophoto-online.de das Buch im Newsletter Nr. 14 vom 24. Juni 2010 und auf der Webseite unter 'Aufgelesen - Fotobücher ...' vor:

Die Neuerscheinung "Digitalfotografie verstehen und anwenden" vermittelt auf verständliche und anregende Weise aktuelles Wissen über die Digitalfotografie und wendet sich an alle, die über Hintergrundinformationen verfügen möchten, um der Fotografie unbeschwert nachgehen zu können. Die Autoren Josef und Robert Scheibel stellen mit der Neuerscheinung kompetente Informationen über alle Kameratypen, vom Fotohandy bis zur digitalen Spiegelreflexkamera oder den neuen Systemkameras mit Wechseloptik bereit. Breiten Raum nimmt das Fotografieren nebst Aufnahmetechnik in der Neuerscheinung ein. Ebenso wird beschrieben, was für das Speichern, Übertragen, Bearbeiten, Präsentieren, Projizieren und Printen der digitalen Aufnahmen wichtig und wissenswert ist. Besonders nützlich sind die farblich hervorgehobenen Info- und Tippkästchen mit wertvollen Hintergrundinformationen. Den Leser erwarten die Kapitel: – es folgt eine kurze Inhaltsübersicht; das komplette Inhaltsverzeichnis sehen Sie hier


Im Juni 2010 veröffentlichte der ekz-Informationsdienst (Einkaufszentrale für Bibliotheken) folgendes über unser neues Sachbuch:

Das renommierte Autorenduo Scheibel hat sein ausgezeichnetes Handbuch "Fotos digital – Basiswissen aktuell" grundlegend überarbeitet, erweitert und neu gestaltet. Einsteiger und ambitionierte Hobbyfotografen erhalten hier sehr detailliert und präzise formuliert fundiertes Grundlagenwissen zur digitalen Fotografie. Themenbezogen wird die ganze Bandbreite abgedeckt: Ausstattung und Funktion von Kameratypen, Objektiven und Zubehör, Bildsensoren und digitales Bild, Scharfeinstellung, Belichtung und Motivprogramme, Blitzgeräte, Stromversorgung, Speichermedien, grundlegende Fotografiertechniken, Bildverarbeitung, Möglichkeiten der Bildpräsentation u.v.m. Die Neuausgabe erscheint in einem etwas größeren, lesefreundlichen Format, bietet aktualisiertes und ergänztes Bildmaterial und ist inhaltlich wieder topaktuell, z.B. bei der Beschreibung von HD-Videofilmen mit Spiegelreflexkameras. Für technikinteressierte Fotografen ein lesenswerter Kontrapunkt zu eher locker formulierten Einsteigertiteln (...) – Elke Nibbrig


Die nachstehende Rezension erschien Ende März 2010 im Online-Magazin www.digitalkamera.de:

Die beiden Scheibels haben sich einmal wieder zu Wort gemeldet. Mit einem grundlegenden, "Basiswissen" genannten Rundumblick über die aktuelle Digitalfotografie. In 17 Kapiteln packen die beiden Autoren so ziemlich alles an Themen an, was der neugierige und ambitionierte Einsteiger wissen möchte oder sollte. Das reicht von den Ursprüngen der Digitalfotografie über die Funktionsweise von Bildsensoren über Ausrüstung, Zubehör, Fotopraxis, Video, Datenspeicherung bis zur Bildbearbeitung und Präsentation. Die aus dem Ingenieurwesen kommenden Fachautoren (sie haben zusammen inzwischen mehr als 40 Bücher und 3.000 Artikel über Fotografie und Fototechnik in die Welt gesetzt) lieben eine technisch orientierte, klare Sprache. Das kann Lesern nur recht sein, die in nur einem Buch erst einmal alles über dieses komplexe Feld erfahren möchten, bevor sie sich später spezialisieren (und dazu dann wieder geeignete Fachliteratur suchen).    Jan-Gert Hagemeyer


Im Newsletter Fotografie, Ausgabe Mai 2010, wird das Buch so charakterisiert:

Information statt Infotainment: Josef und Robert Scheibel haben wieder einmal gründlich die Welt der Digitalfotografie durchpflügt und ein ebenso aktuelles wie grundsolides Sachkundebuch zusammengestellt, das unter dem Titel 'Digitalfotografie verstehen und anwenden - Basiswissen' im vfv-Verlag erschienen ist und vieles so genau und deutlich erklärt, wie man es selten findet.

zum Seitenanfang

 

Fotos digital – Sony Alpha 700

Alpha 700Lesen Sie, wie das führende Online-Magazin zur Digitalfotografie www.digitalkamera.de unser Buch beurteilt.

Das Vater-Sohn-Gespann Scheibel hat weder Zeit noch Mühen gescheut und die Alpha 700 von Sony aufs Genaueste getestet, und das, noch bevor die Kamera offiziell auf dem Markt erschienen war. Die Anstrengungen haben sich gelohnt: Die Essenz ihrer Recherchen und Experimente ist nun in dem handlichen Buch "Fotos digital Sony Alpha 700" aus dem vfv-Verlag zu finden. Auf gut 200 Seiten findet der geneigte Alpha 700-Einsteiger viele gute Tricks, um auf kurzem Weg zum hochwertigen Bild zu gelangen. Das theoretische Wissen, wie etwa im Kapitel Schärfe und Scharfeinstellung, wird gut verständlich weitergegeben, die vielen Abbildungen von Kamerateilen, Screenshots und Beispielfotos tun ihr Übriges dazu. Der Praxisanteil des Buches scheint sich mit dem theoretischen Bereich die Waage zu halten, wobei meist beide Teile in natürlicher Weise ineinander aufgehen. Bestimmte Handhabungen wie das Auslösen per Fernbedienung oder Kabel werden genau erklärt, inklusive Angaben zu eventuellen Inkompatibilitäten. Die Schrift in den Zusatz-Tipps ist leider in allen Ratgebern dieser Reihe etwas klein geraten, aber noch lesbar. Angemessen, aber heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich, ist, dass Josef und Robert Scheibel auch in Themen, die man allgemein halten könnte (um sie dann in anderen Büchern wieder zu verwerten), nie den Bezug zur Alpha 700 verlieren. Zu diesen Themengebieten gehören etwa Objektive und alles ums Blitzen. Die Erklärungen sind auch für Foto-Einsteiger gut nachvollziehbar. Begrifflichkeiten wie Schärfentiefe werden erläutert, und deren Handhabung und kreative Einsetzbarkeit mit der Sony werden verdeutlicht. Tipps zur Sport- und Nachtfotografie gibt es noch obendrein. Dieser kleine, aber pralle Ratgeber ist eine gute Ergänzung der Bedienungsanleitung und macht auch noch Spaß zu lesen. (Kirsten Hudelist)


Im ekz-Informationsdienst ID 45/08 (für öffentliche Bibliotheken) fanden wir im Dezember 2008 die nachstehende Buchbesprechung:

Im vorliegenden Band widmen sich die beiden bekannten Fotoautoren der für den anspruchsvollen Hobbyfotografen bzw. (Semi-)Profi konzipierten Alpha 700. Wie in den meisten Bänden der Fotos-digital-Reihe, wird der Leser fundiert und gründlich über Technik, Handhabung und Einsatzmöglichkeiten der digitalen Spiegelreflexkamera informiert. Die Erklärungen bleiben aber auch für Einsteiger und weniger versierte Fotografen verständlich und nachvollziehbar. Viele Profitipps und Hinweise zu sinnvollem Zubehör runden das Ganze ab. Ein kompaktes und nützliches Handbuch, empfohlen für entsprechende Bestände. (Steiner)

zum Seitenanfang

 

Fotos digital – Sony Alpha 350

Alpha 350Folgende Besprechung erschien am 9. November 2008 bei www.digitalkamera.de, dem großen Online-Magazin zur Digitalfotografie:

Die Sony Alpha 350 ist das Top-Einsteigermodell der Marke mit dem orange a. Wer diese hoch auflösende Kamera mit ultraschnellem LiveView-Autofokus vor allem von der technischen Seite näher kennen lernen möchte, ist mit dem Buch "Fotos Digital – Sony Alpha 350" aus dem vfv-Verlag gut beraten. Das Autorenduo Robert und Josef Scheibel legt den Schwerpunkt nämlich nicht auf allgemein gehaltene Aufnahmeanleitungen für bestimmte Motive, sondern nähert sich den Aufnahmeobjekten von der Seite der Kameraeinstellungen her. Aber nicht nur die Kameratechnik, sondern auch zahlreiche Praxistipps sowie der Umgang mit den aufgenommenen Bildern am Computer und mit dem Drucker spielen neben dem Kamerazubehör wie Objektiven und vor allem den sehr umfangreichen Informationen zum Thema Blitzen eine Rolle. Das ist eine große Stärke dieses mit 220 Seiten recht kompakten Taschenbuches. Erhältlich ist es für 19,95 EUR im Buchhandel oder versandkostenfrei bei digitalkamera.de. (Benjamin Kirchheim)


In "Fotografie von ihrer besten Seite" schreibt U. Häßler am 1. Juli 2008 über unser Buch zur Sony Alpha 350:

Kompakt und präzise auf den Punkt gebracht: Das Buch zur Sony Alpha 350 von Josef und Robert Scheibel aus dem vfv-Verlag.
In der guten alten Zeit waren sie der Inbegriff der Fotobücher: die kleinen Kamerabücher von "Laterna Magica". Das Buch zur Sony Alpha 350 von Josef und Robert Scheibel aus dem vfv-Verlag hat auch dieses wunderschöne Format, das immer noch irgendwie in die Fototasche passt und ist auch genauso gehaltvoll wie die Klassiker.
Das schnelle Nachschlagwerk zur Kamera ist das Buch allerdings nicht, sondern mit diesem Buch setzt man sich am besten nach einer ausgiebigen Fotosession in eine ruhige Ecke: Hier wird die geballte Fototechnik der Sony Alpha 350 präzise und ohne Umschweife auf den Punkt gebracht.
Ein Einsteiger in die Fotografie mit der Spiegelreflexkamera muss dieses Wissen in kleinen Häppchen auf sich wirken lassen. Wer allerdings – wie so viele Fotografen mit einer Sony Alpha – gerade von seiner analogen Minolta auf die digitale Sony umgestiegen ist, kann hier die Technik seiner neuen Kamera bis ins Detail aufarbeiten.
Selbst dem erfahrenen Fotografen wird das Büchlein noch so manch eine Ecke der Spiegelreflexfotografie eröffnen, denn Josef und Robert Scheibel knausern nicht mit tiefem fotografischen Hintergrundwissen. Die Bilder sind abgestimmt auf den Text (das ist bei weitem nicht bei allen Kamerabüchern der Fall!) und die Autoren haben sich seitenlange Beschreibung der Kameramenüs gespart, sondern konzentrieren sich auf die funktionelle Nutzung der Kamera.
Eine Tabelle mit den Objektiven für die Sony Alpha 350 ist ebenso im 224 Seiten umfassenden Buch zu finden wie die optischen Daten von Telekonverter-Kombinationen, Informationen zu Filtern und weiterem Zubehör. Über die reine Aufzählung hinaus bietet das Buch wertvolle Aufnahmetipps zum jeweils geschilderten Zubehör und – was fast noch wichtiger ist –: die Scheibels scheuen sich auch nicht, die Grenzen der Kamera zu zeigen.
Fazit: Ein rundum gelungenes, liebevoll ausgearbeitetes Buch zur Kamera, nicht für Knipser geschrieben, sondern für Fotografen, die sich ernsthaft mit ihrer Kamera auseinander setzen wollen. Damit setze ich mich nun bei strahlendem Sonnenschein in das nächste Cafe und lese noch ein wenig weiter …

zum Seitenanfang

 

Fotos digital – Sony Alpha 300

Alpha 300Im ekz-Informationsdienst ID 42/08 (für öffentliche Bibliotheken) fanden wir im Oktober 2008 die folgende Rezension:

Die digitalen Spiegelreflexkameras A300 und A350 sind Mittelklasse-Modelle in Sonys Alpha-Serie und erfreuen sich bei Hobbyfotografen großer Beliebtheit. Das vorliegende Buch aus der Fotos-Digital-Reihe beschreibt ausführlich und detailliert die Alpha 300, wobei sich die bekannten Autoren nicht nur auf die Kameratechnik beschränken. Eingegangen wird auch auf die Verwaltung, Bearbeitung und Ausdruck der Bilddateien. Viele praktische und hilfreiche Tipps runden das verständliche und empfehlenswerte Handbuch ab. Das Erscheinungsbild der Reihe wurde etwas modernisiert (u.a. größeres Format). Praktisch sind die ausklappbaren Umschläge mit den Teilbezeichnungen der Kamera. (Steiner)

zum Seitenanfang

 

Fotos digital – Sony Alpha 100

Alpha 100Bei PHOTOGRAPHIE Online erschien am 19.01.2007 die folgende Buchbesprechung:

Der handliche Ratgeber zur ersten SLR von Sony überzeugt durch fundiertes Basiswissen. Gerade Anfänger der digitalen Fotografie profitieren von den allgemeinen Einführungen in die Funktionsweise der Technik. Es folgen kameraspezifische Informationen zu Sucher und Monitor, Scharfeinstellung, Belichtungsmessung und -steuerung sowie zu Motivprogrammen, Weißabgleich und dem Auslösen. Da die Sony Alpha mit Zubehör vom Minolta AF-Spiegelreflexsystem arbeitet, wird dieses ebenfalls in Funktion und Praxis ausführlich vorgestellt. Aufnahmetipps, Beispielbilder und erläuternde Skizzen runden die leicht verständlichen Kapitel ab. Auch die Bildgestaltung mit Blende und Belichtungszeit wird thematisiert. Neben einer Einführung in die Makrofotografie bietet das Kamerabuch nützliche Hinweise zur Datenspeicherung, -bearbeitung und -ausgabe. Das detaillierte Inhaltsverzeichnis sowie ein Sachregister machen das Buch von Robert und Josef Scheibel zu einem übersichtlichen Nachschlagewerk.


Der ekz-Informationsdienst 2/07 (für öffentliche Bibliotheken) brachte die folgende Rezension:

Sony hat die traditionsreiche Firma "Konica Minolta" übernommen und stellt mit der "Alpha 100" eine anspruchsvolle digitale Spiegelreflexkamera vor, an die Konica-(Minolta-)Objektive passen. Der Preis für den Kamera-Body dürfte zwischen 600 und 700 Euro betragen. Wie bei "Fotos digital - Konica Minolta Dynax 5D" handelt es sich um ein in Text und Bild deutlich über dem Durchschnitt liegendes Kamera-Handbuch, das neben dem erwähnten und anderen Titeln über digitale Modelle der Spitzenklasse für ausgebaute Bestände zu empfehlen ist. Erfahrungsgemäß ist die Nachfrage nach Literatur dieses Art höher als früher bei analogen Kameras. (Raschka)


Im Prophoto-Newsletter Nummer 27 vom 22. Dezember 2006 steht:

Die Neuerscheinung "Fotos digital - Sony Alpha 100" stellt die kreativen und technischen Möglichkeiten der Spiegelreflexkamera Sony Alpha 100 leicht verständlich und praxisgerecht dar und ist deshalb die ideale Ergänzung zur Bedienungsanleitung. Wer die Funktionen und Möglichkeiten der Sony Alpha 100 näher kennen lernen und voll nutzen möchte, besitzt mit diesem Buch den fundierten Ratgeber, der dank seiner Vollständigkeit mit den Interessen und Ansprüchen des Photographen wächst. Komplettiert wird das Buch durch Tipps und nützliches Basiswissen. Themen, denen sich die Buchautoren stellen, sind: Technik und Funktionen der Kamera, Bildqualität, Pixel, Dateiformate, Sucher, Sucher-Zubehör, Monitor, Autofokus, Schärfe, Schärfentiefe, Belichtungsmessung und ISO-Wert, Weißabgleich und Farbfunktionen, Auslösen, Bildserien, Fernsteuern, Verwacklung, "Super Steady Shot", Wechselobjektive, Blitzgeräte und Blitzphotographie, Nah- und Makro-Aufnahmen, Spezielles von Repro bis Panorama und vieles mehr.


Auf der Webseite des Online-Magazins Fototools.de fanden wir folgenden Bericht über unser Buch:

Fotografieren mit der Sony Alpha 100
Die Sony Alpha 100 hat das Zeug zur Kultkamera - vor allem bei den vielen Dynax-Fans. Das neue Fotobuch vom vfv-Verlag stellt die kreativen und technischen Möglichkeiten der Alpha 100 umfassend dar - mit vielen Praxistipps.
Den Autoren Josef und Robert Scheibel ist ein fundierter Ratgeber für die Spiegelreflexfotografie gelungen, der über eine reine Bedienungsanleitung der Sony Alpha 100 weit hinausgeht.
Mit Kapiteln über u. a. Bildqualität, Schärfe, Belichtungsmessung oder Blitzfotografie gibt das Buch viele Praxistipps zum richtigen Einsatz der vielen Funktionen der Alpha 100.


Folgender Text über dieses Buch steht auf der Webseite von SOL Senioren OnLine:

Die Sony a100 ist eine leistungsstarke, erstklassig ausgestattete digitale Spiegelreflexkamera mit 10 Megapixeln. Das System umfasst Objektive von Sony und Zeiss. Ein vielseitiges Blitzsystem und weiteres attraktives Zubehör runden das Ganze ab. Aus dem Minolta-Dynax-System sind die AF-Objektive ebenso wie die Blitzgeräte und viele andere Zubehörteile voll mit der Sony a100 kompatibel, was diese Kamera noch attraktiver macht. Wer die Funktionen und Möglichkeiten der Sony a100 intensiv kennen lernen und diese auch nutzen möchte, dem sei ein in Kürze erscheinendes Buch zu empfehlen. Es stammt von dem bekannten und erfolgreichen Autorenteam Josef und Robert Scheibel. Zahlreiche auch für Laien verständliche Fachbücher über die digitale Fotografie entstammen ihrer Feder.

zum Seitenanfang

 

Fotos digital – Basiswissen aktuell

Basis wissenIn der FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung – erschien in der Ausgabe vom 30. Oktober 2007 die folgende Buchbesprechung:

Hilfe für das Verständnis von digitaler Fotografie
Fotos digital – Basiswissen aktuell. Von Josef und Robert Scheibel. 192 Seiten, 220 Abbildungen, 16 Euro. Beide Autoren sind Ingenieure, der eine für Elektronik, der andere für Kommunikationstechnik. Beide fotografieren sie seit Kindesbeinen und haben ein Händchen dafür, schwierige Probleme aus allen Bereichen der Fotografie einfach, mit eingängigen Illustrationen und nachvollziehbar zu erklären. Wiederum gelungen ist ihnen das bei der nunmehr zehnten und stark erweiterten Auflage ihres Taschenbuches für gleichermaßen Anfänger wie Fortgeschrittene. Das Autorenduo will, dass der Leser digitale Fotografie versteht, damit er mit ihren Möglichkeiten, aber auch Beschränkungen so kreativ umgehen kann wie nur irgend möglich. Das ist ihnen hiermit wiederum perfekt gelungen. (sci.)


Der ekz-Informationsdienst (für öffentliche Bibliotheken) brachte im Oktober 2007 die nachstehende Rezension:

Das bekannte Handbuch von Vater und Sohn Scheibel erreichte von 2000 bis 2005 acht Auflagen. Die vorliegende Auflage vermittelt Grundlagen über Funktion, Technik und Anwendung nach neuestem Stand. Sie wurde nicht nur aktualisiert, sondern auch auf 192 Seiten erweitert, gründlich umgearbeitet und neu gestaltet. Trotz der Flut an Literatur zur digitalen Fotografie ist dieser Titel nach wie vor wegen der guten und topaktuellen Hintergrundinformationen zu empfehlen. Scheibel: "Fotos digital - Aufnahmepraxis" und Scheibel: "Fotos digital - printen..." sollten als Ergänzungen im Bestand sein. (Rommel)


Auf der Webseite dgph.de der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) steht folgender Text über dieses Buch:

Auf 192 Seiten erweiterte Neuauflage
Die bekannten Fachautoren vermitteln in dem erweiterten und aktualisierten Handbuch umfassendes und topaktuelles Basiswissen über die Grundlagen der digitalen Photographie, über Technik und Anwendung, Geräte und deren Funktion. Es ist vor allem ein Praxis-Ratgeber, der die neuesten Fakten und Informationen aus allen Bereichen der Digitalphotographie von der Kamera bis zum Zubehör enthält. Auch die Bildbearbeitung, das Übertragen und Archivieren der Bilddaten, das Printen im Labor und das Drucken sowie die Präsentation auf Monitor, Fernsehgerät oder Projektionswand kommen zur Sprache.


Das Online-Magazin digitalkamera.de bespricht das neue "Basiswissen aktuell" folgendermaßen und empfiehlt es für Anfänger bis Fortgeschrittene.

Davon kann man sich ein Scheibel abschneiden: Josef und Robert Scheibels Buch "Fotos digital Basiswissen aktuell" ist beim vfv-Verlag in der mittlerweile achten aktualisierten Neuauflage erschienen. Der nun 192-seitige Praxisratgeber (früher waren es 144 Seiten) bietet dem Ein- und Umsteiger alles Wissenswerte zu Grundlagen, Funktion und Technik im Digitalfotobereich. Außerdem wird die Anwendung von Digitalkameras und deren Zubehör erläutert und erklärt, wie man Bilddaten speichert, überträgt, bearbeitet und ausdruckt. Das handliche Buch des bewährten Vater-Sohn-Autorenduos bietet neben vielen Tabellen, Fotos und aktuellen Informationen zu allen Bereichen auch Tipps für die Kaufentscheidung. Ein kleiner Einblick in die Historie der Digitalfotografie fehlt ebenso wenig wie ein Miniglossar, in dem die wichtigsten Fachbegriffe leicht verständlich erklärt werden. Eine informative und unterhaltsame Lektüre, die mehr als ihren günstigen Preis wert ist. (Kirsten Hudelist)


Der Prophoto Newsletter Nummer 17 (vom 24. August 2007) und prophoto-online.de stellen die zweite Auflage dieses Buches so vor:

Aufgelesen: Aktuelles Basiswissen über die digitale Fotografie
Digitale Photographie fasziniert - wer möchte da nicht gern wissen, was es so alles gibt, wie es funktioniert und was man damit anfangen kann. In der Neuerscheinung "Fotos digital - Basiswissen aktuell" vermitteln die Autoren Josef Scheibel und Robert Scheibel umfassendes, aktuelles Basiswissen über die Grundlagen der digitalen Photographie, über Technik und Anwendung, Geräte und deren Funktion. Das Handbuch ist Praxis-Ratgeber, Übersicht und Nachschlagewerk für alle, die sich für die Digitalphotographie interessieren, vor dem Gerätekauf stehen oder mit digitalen Kameras gleich welcher Art und Klasse photographieren. Es enthält die neuesten Fakten und Infos aus allen Bereichen, von der Kameratechnik bis zum Zubehör. Auch die Bildbearbeitung, das Übertragen und Archivieren der Bilddaten, das Printen im Labor und das Drucken sowie die Präsentation auf Monitor, Fernsehgerät oder Projektionswand sind Themen, auf die eingegangen wird.


TOUT VA BIEN – Das Fachmagazin für Photographie und mehr ... (toutvabien.de) schreibt in Nr. 4/2005 über unser Buch:

Schön handlich kommt dieses Taschenbuch daher – es ist bereits das Vierte in der Digital-Reihe des vfv-Verlags – und lässt sich somit auch prima Unterwegs mitnehmen. Und genau betrachtet ist es sogar die überarbeitete und aktualisierte Version des bereits 2000 erschienenen und in vier Auflagen verlegten Handbuchs. Das sagt eigentlich schon genug über die Akzeptanz des Buches. Nach wie vor kommt es ohne Fachchinesisch aus und listet knapp, übersichtlich und doch informativ so ziemlich alles rund um das digitale Photographieren auf, von den Kameratypen (hier wurden aktuell auch Handykameras aufgenommen) über das Speichern der Bildmedien, die Bildübertragung und -bearbeitung bis hin zum Druck. Ein pragmatisches, übersichtlich gestaltetes wie verständliches Handbuch, dem weitere Auflagen mit Sicherheit bevor stehen.


Nachstehende Rezension über unser erstes "Basiswissen aktuell" steht in der Fachzeitschrift imaging + foto-contact (kurz i+fc) Heft 11/2005:

Fotos digital – Basiswissen aktuell
Das Standardwerk zur digitalen Fotografie ist gegenüber dem beliebten Vorgängerbuch mit gleichem Titel weiterentwickelt worden, baut aber auf dessen bewährter Struktur auf und ist durchgehend intensiv bearbeitet und aktualisiert worden. Das Autorenteam, Vater und Sohn, vermittelt in diesem Buch ein umfassendes, topaktuelles Basiswissen über die Grundlagen der digitalen Fotografie, über Technik und Anwendung, Geräte und deren Funktion. Das Handbuch erfüllt gleichzeitig die Funktionen eines Praxis-Ratgebers, einer Übersicht und eines Nachschlagewerks für alle, die sich für die Digitalfotografie interessieren, sich eine Digitalkamera anschaffen wollen oder schon mit einer solchen gleich welcher Art und Klasse fotografieren. Es enthält die neuesten Fakten und Infos aus allen Bereichen - von der Kameratechnik über die Speicherkarten bis zum Zubehör. Der Leser erfährt einiges über die Bildbearbeitung und darüber, wie man die Bilddaten überträgt und archiviert, per E-Mail verschickt und ins Internet stellt.
Neben dem Printen im Labor und dem Drucken kommt auch die Präsentation der Digitalbilder auf Monitor, Fernsehgerät oder Projektionswand nicht zu kurz. Dabei verzichten die Autoren auf überflüssiges Fachchinesisch und machen es dem Leser besonders leicht, Erfahrungen vom herkömmlichen aufs digitale Fotografieren zu übertragen.


Im "Prophoto Newsletter" Nummer 21 vom 23. September 2005 wird über die erste Auflage von "Basiswissen aktuell" folgendes berichtet:

Aufgelesen: Fotos digital, Basiswissen aktuell
Die Neuerscheinung „Fotos digital, Basiswissen aktuell“ wurde aus dem Ratgeber „Fotos digital - Basiswissen“ weiterentwickelt und baut auf dessen bewährter Struktur auf. So enthält der Ratgeber die neuesten Fakten und Infos aus allen Bereichen, von der Kameratechnik über Speicherkarten bis hin zum unerläßlichen Zubehör. Der Leser erfährt einiges über Bildbearbeitung und darüber, wie man Bilddaten überträgt und archiviert, per E-mail verschickt und ins Internet stellt. Neben den Papierbildern aus dem Labor und dem Drucken kommt auch die Präsentation der Aufnahmen auf dem Monitor, dem Fernsehgerät oder der Projektionswand zur Sprache. Fachchinesisch versuchen die Buchautoren Josef Scheibel und Robert Scheibel zu vermeiden. Damit die Neuerscheinung auch die Aufgabe als Nachschlagewerk optimal erfüllen kann, wurde es mit detailliertem Inhaltsverzeichnis, ausführlichem Sachregister und Glossar ausgestattet.

Weitere Rezensionen über die Auflagen 1 bis 7 des Vorgängertitels "Fotos digital – Basiswissen" (erschienen 2000 bis 2004) finden Sie hier.

zum Seitenanfang

 

Fotos digital – Aufnahmepraxis

Aufnahme praxisIn der August-Ausgabe 2006 von CE&TRADE digitalMarkt, dem Fachhandelsmagazin für die CE-Branche (Comsumer Electronic) steht:

Motivgerechtes Fotografieren mit der Digitalkamera ist einfacher und macht mehr Spaß, wenn man sich auskennt. Wie man Urlaubsbilder, Porträts, Makrofotos und spielende Kinder wirkungsvoll mit der Digitalkamera aufnimmt oder perfekte Bilder für berufliche Zwecke zustande bringt, erläutern die Autoren Josef und Robert Scheibel in ihrem Buch "Fotos digital - Aufnahmepraxis". Dafür und für zahlreiche weitere Motivbereiche bietet das Buch kompetente, leicht verständliche Informationen und Anregungen.


Der ekz-Informationsdienst 10/2006 (für öffentliche Bibliotheken) brachte die folgende Rezension:

Erweiterte und aktualisierte Neuauflage von Scheibel: "Fotos digital - Aufnahmepraxis ganz einfach", das zwar auf technische Grundlagen nebst Druck und Präsentation kurz eingeht, sich aber vor allem der Bildgestaltung widmet. Ein für fortgeschrittene Amateure empfehlenswerter Band, der in der Art des Verlags mit vielen kleinen Fotos und Zeichnungen, farblich abgesetzten Sonderthemen und anderem ansprechend aufgemacht ist. Empfehlenswerte Ergänzung zu "Fotos digital - Basiswissen", das grundlegende Informationen über die Technik vermittelt. Einsetzbar noch vor dem spezielleren "Fotos digital - Printen, Präsentieren, Archivieren". Rolf Raschka


Folgendes steht über dieses Buch in Ausgabe 9/2006 der Foto-Fachzeitschrift imaging + foto-contact:

Digital Fotografieren ist in, und es macht Spaß, seine fotografischen Ambitionen mit dieser Form der Bildaufnahme auszuleben. Um deren Möglichkeiten optimal nutzen zu können, bedarf es einiger Erfahrung - oder zuverlässiger Anleitungen mit vielen Tips, wie sie die renommierten Autoren Josef Scheibel und Robert Scheibel zusammengetragen haben.
Das Ergebnis ist eine Vielzahl von Motivbereichen, für die das Buch kompetente, leicht verständliche Infos und Anregungen bietet; beispielsweise, wie man Urlaubsbilder, Porträts, Makrofotos und spielende Kinder wirkungsvoll mit der Digitalkamera aufnimmt oder perfekte Bilder für berufliche Zwecke zustande bringt.
So lautet die Überschrift des ersten Kapitels: Von der Kamera bis zur Bilddatei. Es folgenden die Themengebiete Bildkontrolle und Bildgestaltung und Bildhelligkeit nach Wunsch. Mit der Farbe im Bild, der richtigen Beleuchtung und dem richtigen Blitzen befassen sich die nächsten Abschnitte. Tips und Anregungen für Motive, spezielle Aufnahme-Methoden und das Herrichten und Optimieren der Bilder sind weitere Inhalte des Buches. Es schließt mit einem Kapitel über die Präsentation, das Drucken und Archivieren von Digitalfotos.
Das Buch wurde aus dem bewährten Ratgeber "Fotos digital - Aufnahmepraxis ganz einfach" weiterentwickelt, durchgehend intensiv bearbeitet und aktualisiert sowie um 32 Seiten erweitert.


Im Prophoto-Newsletter Nummer 15 vom 21. Juli 2006 fanden wir folgenden Bericht über unser Buch:

Die Neuerscheinung "Fotos digital - Aufnahmepraxis" wurde aus dem Ratgeber "Fotos digital - Aufnahmepraxis ganz einfach" weiterentwickelt, durchgehend intensiv bearbeitet und aktualisiert sowie um 32 Seiten erweitert. Digital photographieren macht Spaß, vor allem, wenn man sich auskennt mit der digitalen Aufnahmepraxis. Um deren Möglichkeiten optimal nutzen und genießen zu können, bedarf es einiger Erfahrung - oder man braucht zuverlässige Anleitungen mit vielen Tipps, wie sie die Buchautoren Josef und Robert Scheibel in dieser Neuerscheinung zusammengetragen haben. Wer wissen möchte, wie man Urlaubsbilder, Porträts, Makrophotos und spielende Kinder wirkungsvoll mit der Digitalkamera aufnimmt oder perfekte Bilder für berufliche Zwecke zustande bringt, findet in dem Buch zahlreiche Anregungen. Der Leser erfährt in den zehn Kapiteln viel Wissenswertes über die Möglichkeiten und Besonderheiten der Digitalphotographie. Ideen für nützliche Photoeinsätze sowie ein Glossar runden die Neuerscheinung ab.


Weitere Rezensionen über den Vorgängertitel "Fotos digital – Aufnahmepraxis ganz einfach" finden Sie hier.

zum Seitenanfang

 

Fotos digital – printen, präsentieren, archivieren

printen präsentieren archivierenDie renommierte Fachzeitschrift der Fotobranche imgaging+foto-contact schreibt im Heft 4/2005 über unser Buch:

Wer mit Digitalfotos mehr machen möchte, als sie nur auf dem Monitor zu betrachten, der bekommt in diesem Buch viele Anregungen, wie man seine Bilddaten darüber hinaus verwenden kann. Als Möglichkeiten bieten sich an, sie als Papierbilder, Alben, Poster oder auf Geschenken zu präsentieren, per E-Mail zu verschicken oder ins Internet zu stellen. Als Diaschau auf dem TV-Gerät oder riesengroß auf einer Bildwand vorgeführt, kommen die Bilder erst richtig zur Geltung. Dabei liefert das Buch präzise Informationen, was zu beachten ist, damit alles optimal gelingt. Zu diesem Zweck werden wichtige Fragen wie nach der nötigen Auflösung für bestimmte Druckverfahren und Bildgrößen genau beantwortet. Aber auch zum Thema Archivieren hat das Autorenteam Josef und Robert Scheibel einiges zu sagen. So wird ausführlich beschrieben, wo man seine vielen Bilder speichert und wie man sie wiederfindet. Da geht es um Speichermedien wie Festplatten, CDs und DVDs, um Datensicherheit und Archivierungs-Programme.


Im ekz-Informationsdienst 2/2005 (für öffentliche Bibliotheken) steht folgende Rezension:

Dieser im Taschenbuchformat gehaltene Titel stellt viele Möglichkeiten der Bild-Ausgabeverfahren vor. Mindestens so wichtig wie die Aufnahmepraxis und die Bildbearbeitung ist es, diese Bilder ansprechend und interessant zu präsentieren. Wie kommen Digitalfotos auf Papier, Alben oder Poster und was muss man beachten, wie verschickt man sie per E-Mail oder stellt sie ins Internet. Wie präsentiert man Bilder als Diaschau auf dem Fernseher oder an der (Lein-)wand. Was gilt es zu beachten beim Speichern und Archivieren der auf der Festplatte schlummernden Fotos. Auf 144 Seiten, durchgehend farbig illustriert (manchmal etwas zu kleine Abbildungen) und mit Fakten gefüllt, schaffen es die beiden erfahrenen Autoren, das Grundwissen zusammenzutragen und die Konzepte detailliert und allgemein verständlich darzustellen. Rainer Burghausen


Bei www.digitalkamera.de wird unser Buch folgendermaßen besprochen:

Vater Josef und Sohn Robert Scheibel scheinen sich prächtig zu verstehen und zu ergänzen. Denn dies ist schon das dritte Büchlein, das die beiden Ingenieure im Verlag für Foto, Film und Video (vfv) gemeinsam herausbringen. Auf den (nur 144) prall mit Fakten, Fakten, Fakten gefüllten Seiten haben sie es wirklich fertig gebracht, das Grundwissen über alle Bild-Ausgabeverfahren zusammen zu tragen und in Bild und Text wirklich verständlich zu vermitteln. Der Autor dieser Zeilen muss gestehen, dass er dieses Scheibel-Werk beim Abfassen eines eigenen Fachartikels über Methoden der Bildausgabe immer wieder zur Hand genommen hat. Besonders die 20 Seiten "Was man aus Bilddaten alles machen kann" sind spannend und informativ aufgemacht. Da erfährt man so ganz nebenbei, wie gute Fotodruckpapiere beschaffen sind (oder sein sollten), welche Druckverfahren es eigentlich gibt und wie sie funktionieren. Bekanntlich erlebt ja das "Bild zum Anfassen" gerade auch in der Digitalfotografie wieder eine Renaissance: Es wird nicht nur dreimal soviel fotografiert wie zu "analogen" Zeiten, sondern das Bild als Print oder sonst wie zum Begreifen erlebt einen unerhörten Auftrieb. Da kommen die beiden Scheibels (und ihr Verlag) mit diesem preiswerten Fachbuch gerade recht. (jh)


In der Ausgabe 12.2004 der Fachzeitschrift ComputerFoto wird unser Buch in der Rubrik Buchtipps kurz und prägnant vorgestellt:

Wer mehr aus seinen Bildern machen möchte, als sie einfach nur zu speichern, ist mit diesem Buch richtig beraten.


Im Prophoto-Newsletter (Nummer 23 / 22. Oktober 2004) steht unter "Aufgelesen: Fotos digital – printen, präsentieren, archivieren"

Die Neuerscheinung "Fotos digital" von Josef und Robert Scheibel zeigt praxisnah und vor allem verständlich auf, wie man digitale Bilddateien zweckgerecht erzeugt, sie anpaßt und optimiert, sie zu Papier bringt oder als Diaschau präsentiert oder ins Internet stellt. Um die thematische Fülle bestmöglich zu erschließen, ist dieses Buch so strukturiert, daß auf Übersichten die Kapitel folgen, die dann ins Detail gehen.

Interessante Links:    Die Welt der digitalen Fotografie
Über Buchprojekte und neue Bücher
Kamera-Fachbücher zu DSLR-Kameras Alpha und Dynax
Kamera-Fachbücher zu Minolta Dynax Kameras
Ältere Foto-Fachbücher und gebrauchte Geräte
Internet-Buchhandlung amazon.de

Achtung: beim Klicken auf einen der vorstehenden Links verlassen Sie unsere Webseite und damit unseren Verantwortungsbereich!
Impressum
zum Seitenanfang